Elternbriefe

Schuljahr 2022 / 2023

1. Elternbrief 	Schuljahr 2022 / 2023	              Datum: 05.09.2022

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie und Ihre Kinder hatten sonnige und erholsame Ferien. Die erste Schulwoche ist bereits vergangen, wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle Ihrer Kinder und auf ein erfolgreiches Schuljahr 2022/2023.

In diesem Schreiben möchte ich Sie über einige organisatorische Dinge des Schuljahres und erste Termine informieren. Viele Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage.

• Die Einschulungsfeier unserer beiden ersten Klassen hat am Samstag, 27.08.2022 stattgefunden und wir haben 46 neue Kinder in unsere Schulgemeinschaft aufgenommen.
• Im Rahmen der Eigenverantwortlichen Schule werden in diesem Schuljahr die Eltern-vertreterinnen und -vertreter für unseren Schulvorstand gewählt. Dazu laden wir alle interessierten Eltern und Erziehungsberechtigten, die sich in dieses Gremium wählen lassen möchten, herzlich ein. Die Wahl findet im Rahmen der 1. Schulelternratssitzung statt. Die Mitglieder des Schulvorstandes werden vom Schulelternrat gewählt. Zur Wahl können sich alle Eltern stellen, deren Kinder Schülerinnen oder Schüler der GS Alexandersfeld sind. Bitte setzen sich bei Interesse im Voraus telefonisch mit mir in Verbindung (0441 998 710 80). 
Nähere Informationen zum Thema Schulvorstand finden Sie auf der Homepage des Kultusministeriums: www.mk.niedersachsen.de
• Am Mittwoch, 14.09.2022 kommt für die ganze Schule der Schulfotograf, um Klassenfotos und Einzelaufnahmen zu machen. Die Abnahme der Fotos ist freiwillig. 
• Wenn Ihr Kind erkrankt ist und daher die Schule nicht besuchen kann, bitte ich Sie, die Schule vor Unterrichtsbeginn zu benachrichtigen. Ab ca. 7.00 Uhr bin ich persönlich in der Schule zu erreichen, es besteht die Möglichkeit, eine Nachricht auf dem Anruf-beantworter zu hinterlassen oder über die Homepage (www.grundschule-alexandersfeld.de) eine Nachricht zu senden. Der Anrufbeantworter wird täglich bis 7.30 Uhr abgehört, sodass die Lehrerinnen über das Fehlen Ihres Kindes informiert werden können. In Fällen ansteckender Krankheiten bitte ich Sie, den Grund des Schulver-säumnisses bekannt zu geben.
• Wahre Schätze haben sich wieder angesammelt: Hausschuhe, Turnschuhe, Mützen, sogar Jacken u.v.m! Am Montag, 12.09.2022 und am Mittwoch, 14.09.2022 werden in der Zeit von 07.30 – 08.30 Uhr die Fundsachen am Fahrradstand zum Sichten und zum Abholen ausliegen. Alle Fundsachen, die in der Schule verbleiben, werden danach einem guten Zweck zugeführt. Wir bitten um Ihr Verständnis!
• Zum Abschluss noch ein wichtiger Hinweis: Sowohl die Zufahrt als auch der Platz zwischen dem Parkplatz für das Schulpersonal und dem Fahrradstand für Schüler ist sehr eng und es entstehen viele Gefahrenmomente im Begegnungsverkehr Auto – Radfahrer – Fußgänger. Wir bitten Sie daher, den Schulhof am Schulvormittag grundsätzlich nicht zu befahren. 

Im Namen des gesamten Kollegiums wünsche ich einen guten Start in das neue Schuljahr und freue mich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin

____________________________________________________________

Schuljahr 2021 / 2022


10. Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	Datum: 30.06.2022

Liebe Eltern, 

in zwei Wochen ist das Schuljahr zu Ende. Ich denke, auch in diesem Jahr haben alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Eltern vieles gemeinsam auf den Weg gebracht, verschiedenste Aktivitäten und Projekte geplant und erfolgreich durchgeführt. 
Ein besonderes „Highlight“ war unsere Projektwoche mit dem Zirkus Fellini. Die Kinder in den verschiedensten Rollen zu erleben und ganz andere Seiten an ihnen kennen zu lernen, war für uns alle ein ganz besonderes Erlebnis. 

• Unsere Lehramtsanwärterin Frau Evers hat im Mai 2022 ihre Prüfung abgelegt und verlässt leider unsere Schule. Frau Kretschmer verlässt ebenfalls nach ihrer halbjährigen Praktikumsszeit unsere Schule. Wir wünschen beiden Kolleginnen von Herzen alles Gute für die Zukunft!
• Für die „Großen“ aus der Klasse 4 und der Klasse 4m ist die Zeit bei uns auch bald zu Ende.
Wir verabschieden: Amelie, Anisa, Aram, Ben, Celine, Elias, Emma, Estelita, Fritz, Hanna, Hanna, Ida, Ida, Isa, Johanna, Juna, Justus, Karlotta, Kian, Lasse, Lasse, Laura, Lea, Lea, Leo, Luna, Malina, Mara, Maurizio, Mayla, Merle, Milan, Pia, Raik, Rijawan, Ronja, Sarah, Simeon und Tom.

Liebe Viertklässler, Ihr wart toll, und es fällt uns schwer, „Auf Wiedersehen“ zu sagen.
ABER wie in jedem Jahr:
Wir sagen euch tschüss und winken dabei und hoffen, dass ihr mal an uns denkt. 
Wir sagen euch tschüss und klatschen dabei und wünschen euch viel Glück.

• Bei den Elternvertretern und Fördervereinsmitgliedern möchte ich mich ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit und das Engagement bedanken.

Nun noch einige Informationen:
• Am Montag, 11.07.2022 findet unser Spielefest statt. Die Kinder sollen an diesem Tag bereits in Sportkleidung (Sporthose, feste Turnschuhe, T-Shirt) zur Schule kommen, Frühstück, ausreichende Getränke und zusätzlich die Federmappe, Hallenturnschuhe, ein T-Shirt zum Wechseln (es soll auch Wasserspiele geben) und ein Handtuch mitbringen. Achten Sie bitte bei warmen Temperaturen auch auf Kopfbedeckungen und Sonnenschutz. Die Unterrichts- und Betreuungszeiten sind unverändert.
• Falls Sie die Schulbücher Ihrer Kinder gekauft haben und diese nicht mehr benötigen, freuen wir uns sehr, wenn Sie diese der Schule spenden. Die jeweilige Klassenlehrkraft nimmt sie gerne entgegen.
• Die Zeugnisausgabe für alle Jahrgänge findet am Mittwoch, 13.07.2022 statt. Wir werden mit allen Schulkindern ein gemeinsames Abschlussforum veranstalten. Die Eltern der  Klassen und 4m können an diesem Forum teilnehmen. Der Unterricht endet für alle Kinder um 10.30 Uhr, es gibt keine Betreuung!
• Im nächsten Schuljahr ändern sich unsere Unterrichtszeiten. Die Kernzeit im Rahmen der Verlässlichen Grundschule ist von 7.35 - 12.35 Uhr. Der Unterricht beginnt ab Donnerstag, 25.08.2022 für alle Jahrgänge täglich um 7.50 Uhr. Die zukünftigen 2. Klassen haben dienstags und donnerstags immer 5 Unterrichtsstunden und der Unterricht endet an diesen beiden Wochentagen um 12.35 Uhr. An den anderen Wochentagen findet die Betreuung wie gewohnt statt und endet ebenfalls um 12.35 Uhr.  Für die 3. und 4. Jahrgänge wird es dienstags eine 6. Unterrichtsstunde geben, an diesem Tag endet der Unterricht um 13.20 Uhr.
• Die angemeldete KIB-Betreuung findet wie gewohnt statt.
• Am Samstag, 27.08.2022 werden wir unsere neuen Erstklässler einschulen. 
• In der Woche vor Schulbeginn sende ich Ihnen über Iserv gegebenenfalls weitere Informationen zum Schulstart.

Zum Abschluss wünschen wir Ihnen und Ihren Familien sehr erholsame und sonnige Tage. Wir hoffen, dass wir alle Kinder erholt und gestärkt im neuen Schuljahr begrüßen dürfen.


Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin




9. Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	Datum: 09.06.2022


Liebe Eltern,

wie schnell doch so ein Jahr vergeht, in wenigen Wochen beenden wir ein weiteres, aufregendes und für uns alle lehrreiches Schuljahr. 

• Wir haben gemeinsam eine großartige Zirkusprojektwoche erlebt. An dieser Stelle erneut ein großes Dankeschön an alle, die, trotz des Regens, beim Abbau geholfen haben!
• Am Donnerstag, 23.06.2022 machen alle Kinder der GS Alexandersfeld einen Schul-ausflug nach Wilhelmshaven, finanziert wird dieser Ausflug aus den Bundes- und Landesmitteln der Aktion „Startklar in die Zukunft“. Der 1. und 2. Jahrgang wird dort das Aquarium besuchen, der 3. und 4. Jahrgang wird das Wattenmeerhaus besuchen.
• Des Weiteren wird das Kopiergeld für das 2. Schulhalbjahr wird fällig. Bitte überweisen Sie bis spätestens Freitag, 24.06.2022, das Kopiergeld in Höhe von 12,00 € (Verbrauchsmaterialien, Kopien 10,00 € zuzüglich Iservanteil 2,00 €)  auf das Konto Ihrer Klassenlehrerin. 


Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin
 


8. Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	Datum: 16.05.2022


Liebe Eltern,

der Zirkus Fellini ist angereist und viele von Ihnen haben gestern beim Aufbau des Zirkuszeltes mitgeholfen. An dieser Stelle dafür ein großes Dankeschön, das hat hervorragend funktioniert.

In unserer Zirkusprojektwoche werden alle Schülerinnen und Schüler Teil einer der beiden Zirkusvorstellungen, jedes Kind bekommt also seinen „großen Moment“ in der Manege!
Heute durfte sich jedes Kind wünschen, bei welchem Programmpunkt es mitmachen wird (z.B. Jonglage, Zauberei, Clown, Bodenakrobatik etc.) Den meisten Schülerinnen und Schülern konnte der Zirkus den ersten Wunsch erfüllen und für jedes Kind hat es eine gute Lösung gegeben. 
Ab morgen beginnen die Proben im Zirkuszelt. Außerhalb der Probenzeit finden in den Klassen Miniprojekte statt, die von den Lehrerinnen geleitet werden.

Für die ca. zweistündigen Aufführungen im Zirkuszelt (Donnerstag, 19.05.2022 um 15.00 Uhr für die Regelklassen und Freitag, 20.05.2022 um 15.00 Uhr für die Montessoriklassen) müssen alle Besucher 8,- €  Eintritt an den Zirkus bezahlen.

Sie haben die Möglichkeit, bereits am Mittwoch, 18.05.2022 von 10.00 - 11.30 Uhr Karten im Vorverkauf direkt vor dem Zirkuszelt zu erwerben. Wenn Sie diesen Termin nicht wahrnehmen können, ist vor der jeweiligen Vorstellung ab ca. 14.30 Uhr der Kartenverkauf geöffnet. 
Jedes Kind darf aus Platzgründen max. 4 Besucher mitbringen. 

Wir freuen uns auf zwei großartige Zirkusvorstellungen!

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin
 

7. Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	Datum: 04.05.2022

Liebe Eltern, 
heute möchte ich Sie über einige organisatorische Dinge und Termine informieren:
• In der Woche vom Montag, 16.05.2022 - Freitag, 20.05.2022 findet die bereits angekündigte Zirkus-Projektwoche in Zusammenarbeit mit dem Zirkus „Fellini“ statt. Die Klassenlehrerinnen arbeiten in ihren Klassen an unterschiedlichen Angeboten rund um das Thema Zirkus. Darüber hinaus werden die Kinder in Gruppen eingeteilt, in denen sie unter Anleitung der Zirkus-Mitarbeiter im Zirkuszelt ein Programm für die Vorführungen am Donnerstag und Freitag einstudieren. Das Zirkuszelt steht auf dem Bolzplatz neben der Turnhalle. Einen krönenden Abschluss der Projektwoche bilden die beiden Vorstellungen der Kinder im Zirkuszelt am Donnerstag, 19.05.2022 und Freitag, 20.05.2022. Eine gesonderte Einladung hierzu erfolgt noch. Sie sind selbstverständlich schon heute herzlich eingeladen, an dieser Schulveranstaltung teilzunehmen. Sollte Ihr Kind aus triftigen Gründen verhindert sein, bitte ich umgehend um eine schriftliche Entschuldigung. 
• Die Besuchereintrittskarten für die Aufführungen können Sie im Vorfeld erwerben, genaue Informationen folgen.
• Der Zirkus Fellini reist bereits vorher an. Der Zirkusdirektor, Herr Frank, benötigt für den Aufbau am Sonntag, 15.05.2022, ab 11.00 Uhr ca. 30 kräftige Helfer. Wir bitten dringend um Ihre Mithilfe. Der Abbau findet am Freitag, 20.05.2022 direkt nach der Vorstellung statt. Auch hierfür benötigen wir wieder Ihre Unterstützung. Bitte füllen Sie dazu den untenstehenden Abschnitt aus und geben ihn bis Mittwoch, 11.05.2022 wieder bei der Klassenlehrkraft ab.
• Innerhalb der gesamten Projektwoche ändert sich an den Unterrichts- bzw. Betreuungszeiten nichts. Die Kinder benötigen in dieser Woche (falls nicht schon in der Schule vorhanden) täglich: Federmappe, Schere, Klebstoff, Deckfarbenkasten, Pinsel, Turnschuhe und natürlich ihr normales Frühstück und ein Getränk. Hausaufgaben gibt es in dieser Woche keine.
• Ganz herzlich möchten wir dem Förderverein danken, der das gesamte Projekt für unsere Schülerinnen und Schüler aus dem Erlös der vergangenen Tannenbaumsammelaktionen finanziert und die Mitmachgebühr von 15,- € pro Kind übernimmt.
Viele Aktionen sind für Ihre Kinder ohne Elternhilfe nicht durchführbar und wir hoffen sehr auf Ihre rege Unterstützung.

Vielen Dank und freundliche Grüße	
Birgit Duwe, Rektorin


6. Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	             Datum: 29.04.2022

Liebe Eltern,

wie Sie den Ministerbriefen entnehmen konnten, entfällt ab 02.05.2022 die Testpflicht sowie die Maskenpflicht komplett für alle Jahrgänge. 
Ich bitte Sie jedoch, in der nächsten Woche Montag, Mittwoch und Freitag Ihre Kinder noch zu testen.
Danach haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kinder freiwillig 3 x wöchentlich (Montag, Mittwoch, Freitag) zu testen. 
Bitte senden Sie mir eine kurze E-Mail, wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen möchten, Ihre Kinder erhalten die Tests dann von der Klassenlehrkraft.
Die Tests sind aus Landesmitteln finanziert und dürfen nur für den schulischen Einsatz benutzt werden.
Aktuell sieht das Land folgende Regeln für Infizierte vor:
Es ist verbindlich festgelegt, dass sich alle Personen, die sich mit COVID-19 infiziert haben, in der Regel zehn Tage in häusliche Isolation begeben müssen. Die Isolation darf grundsätzlich nur dann beendet werden, wenn die Betroffenen mindestens 48 Stunden symptomfrei sind. Der Impfstatus der erkrankten Person hat keine Auswirkungen auf die Pflicht zur Isolation. 
Eine Verkürzung der häuslichen Isolation ist auf sieben Kalendertage (entspricht fünf Schultagen) möglich. Dazu muss ein negatives Antigenschnelltestergebnis oder ein negativer PCR-Test vorliegen. Die Tests zur Verkürzung der Absonderungspflicht müssen in einem Testzentrum, einer Apotheke oder in einer Arztpraxis vorgenommen und offiziell bescheinigt werden. Sie sind für die Betroffenen kostenlos. Ein zu Hause durchgeführter Selbsttest ist nicht ausreichend. Schülerinnen und Schüler, die nur aufgrund eines Kontaktes in der Schule Kontaktperson sind und keine Symptome haben, sind von der Pflicht zur Quarantäne ausgenommen, soweit sie sich an den fünf auf den letzten Kontakt folgenden Schultagen jeweils einem anerkannten PoC-Antigen-Test oder einem im Rahmen schulischer Testkonzepte verwendeten Test unter- ziehen und dieser jeweils ein negatives Ergebnis erbringt. 
Schülerinnen und Schüler, die mindestens eines der COVID-19-typischen Symptome (z.B. Atem-not, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust) zeigen, sollen der Schule fernbleiben. 
Mit einem verantwortungsbewussten Handeln sichern wir gemeinsam sowohl ein hohes Maß an Normalität im schulischen Alltag als auch die Gesundheit der am Schulleben Beteiligten.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin


5. Elternbrief 	    Schuljahr 2021 / 2022	          Datum: 09.03.2022

Liebe Eltern,

die aktuellen Bestimmungen lassen im Moment langsam wieder Veranstaltungen oder auch Planungen zu. Wir müssen dennoch abwarten, was zukünftig erlaubt bleibt und dann kurzfristig entscheiden, was wir mit den Kindern umsetzen können. 

Einige Veranstaltungen haben wird fest im Blick und wollen auf alle Fälle versuchen, diese umzusetzen.
• Am Freitag, 11.03.2022 findet für den vierten Jahrgang ein Musikprojekt von zwei Musikerinnen und einer Puppenspielerin statt. Den Schülerinnen und Schülern werden beim interaktiven Erzählen einer Geschichte mit Hilfe einer Puppe, Monsieur Jacques, verschiedene Streichinstrumente vorgestellt und musikalisch eingebettet.
• Am Donnerstag, 17. März 2022 findet für interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge drei und vier der Mathematik-Känguru-Wettbewerb statt.
• Im Rahmen des Unterrichtes wird am Montag, 28.03. und Dienstag, 29.03.2022 die pädagogische Puppenbühne der Polizeidirektion Oldenburg bei uns an der Schule zu Gast sein. Für die Kinder der Jahrgänge eins und zwei wird ein Verkehrspräventionsstück aufgeführt und für die Kinder der Jahrgänge drei und vier wird das Medienstück „Der Datensammler“ von den Mitarbeitern der Polizei aufgeführt und im Anschluss nachbereitet. 
Zu dieser Vorführung wird es am Dienstag, 29.03.2022 einen Elternnachmittag geben, bei dem die Puppenspieler sich mit Ihnen (ohne Ihre Kinder) über Erfahrungen austauschen möchten (die Einladung folgt).
• Des Weiteren wird unser schon lang geplantes Zirkusprojekt von Montag, 16.05.2022 bis Freitag, 20.05.2022 stattfinden. Hierzu werden wir Sie noch einmal ausführlich informieren. Bereits heute ist klar, dass der Zirkusbetreiber zum Aufbau am Sonntag, 15.05.2022 und zum Abbau am Freitag, 20.05.2022 nach der letzten Zirkus-vorstellung viele kräftige Helferinnen und Helfer benötigt. 
• Außerdem ist am Donnerstag, 16.06.2022 (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter 23.06.2022 ) ein gemeinsames Spielefest geplant.

Hier noch einmal die Termine, die bisher geplant sind bzw. feststehen:
17.03.2022: Känguru-Wettbewerb 
28.03. und 29.03.2022: Pädagogische Polizeipuppenbühne
16.05. - 20.05.2022 : Zirkusprojekt
26.05.2022: Christi Himmelfahrt (Feiertag)
27.05.2022: Beweglicher Ferientag (Freitag nach Christi Himmelfahrt)
06.06.2022: Pfingstmontag (frei)
07.06.2022: Beweglicher Ferientag 
16.06. (oder 23.06.2022): Spielefest
13.07.2022: Zeugnisausgabe Klasse 1-4 und letzter Schultag im Schuljahr 2021/2022
14.07. – 24.08.2022: Sommerferien

Ich hoffe, dass Ihnen die Übersicht einen guten Überblick gibt.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin



Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	             Datum: 07.03.2022

Liebe Eltern,

leider ist die Welt in den vergangenen Tagen eine andere geworden. Viele Menschen verfolgen die Ereignisse in der Ukraine mit großer Sorge und insbesondere Kinder sind emotional teilweise sehr belastet. Wir denken an die Menschen, die unter dieser unglaublichen Situation zu leiden haben. Wir halten es für eine wichtige Aufgabe, Kindern in diesen schwierigen Zeiten auch in der Schule Orientierung und Halt zu geben. 

Gemeinsam mit der ganzen Schulgemeinschaft möchten wir ein Zeichen für den Frieden setzen. Angelehnt an die japanische Legende, nach der man einen Wunsch erfüllt bekommt, wenn man 1000 Origami-Kraniche aus Papier faltet und daran glaubt, wollen wir diese in den Eingangsbereich der Schule hängen. Wir hoffen, möglichst viele Kraniche bis zum Beginn der Osterferien falten zu können.

Entsprechend der verschiedenen Entwicklungsstufen der Kinder wird das Thema des Ukraine-Krieges sehr sensibel behandelt. Gespräche werden nicht aufgezwungen, sondern von den Fragen der Schülerinnen und Schüler ausgehend besprochen.

Es ist traurig, dass unsere Kinder neben der Pandemie nun auch noch mit Ängsten zu einem Krieg konfrontiert werden. 
Ich hoffe sehr, dass es uns gemeinsam gelingt, den Kindern gute Begleiterinnen und Begleiter in herausfordernden Zeiten zu sein. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Krieg ein schnelles Ende findet.

Mit freundlichen Grüßen 
Birgit Duwe



Elternbrief    	Schuljahr 2021 / 2022	           Datum: 21.12.2021

Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.
Roswitha Bloch

Liebe Eltern,
	
wie schnell die Zeit dahin geht – schon wieder stehen die Weihnachtsferien vor der Tür, die Weihnachtstage warten auf uns und das Jahr 2021 geht zu Ende.
Wir haben versucht, die schulische Zeit dieses besonderen Jahres für unsere Schulkinder bestmöglich zu gestalten, manche Aktionen ließen sich durch gemeinsames Bemühen realisieren. Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Unterstützung.
Wir wollen uns aber auch bei unseren Schülerinnen und Schülern bedanken. Ihr kommt jeden Tag in die Schule, lernt fleißig und beachtet ganz toll die besonderen Schulregeln. 

Der erste Schultag ist Montag, 10. Januar 2022. Der Zeitplan bleibt vorerst unverändert.
Bitte denken Sie dann an die geltenden Regeln.
• Wie bereits im Herbst wird es auch nach den Weihnachtsferien wieder eine Sicherheitswoche vom 10.01.-14.01.2022 geben, in der sich alle Schülerinnen und Schüler, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, täglich mittels eines negativen Selbsttests freitesten müssen. In der darauffolgenden Woche wird in den gewohnten Testrhythmus zurückgekehrt, also drei Mal die Woche und Einbeziehung von Geimpften und Genesenen bei anlassbezogenem Intensivtesten (ABIT).
• OP-Maskenpflicht ab 10.01.2022: Auch Schülerinnen und Schüler unter 14 Jahren, die bislang eine Stoffmaske tragen durften, müssen nach den Weihnachtsferien eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Auf die regelmäßigen Maskenpausen wird weiterhin geachtet.

Das Team der Grundschule Alexandersfeld wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2022. 
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin


4. Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	             Datum: 04.12.2021

Liebe Eltern,
	
die ersten Wochen des Schuljahres sind schon vorbei und die Weihnachtsferien stehen schon fast vor der Tür. Wir bedanken uns bei Ihnen und Ihren Kindern für das weiterhin disziplinierte Halten an die mitgeteilten Hygieneregeln. 
Wir bitten Sie, auch weiterhin große Vorsicht walten zu lassen und die aufgestellten Regeln zu beachten. 
• Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen ist es aktuell sehr wichtig, dass die Selbsttests besonders sorgfältig durchgeführt werden. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder bei der Durchführung. 
• Ergibt eine Testung (Laienselbsttest) einen Verdacht für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2, müssen Sie mich umgehend darüber informieren, damit ich weitere Maßnahmen einleiten kann. 
• Ich bitte Sie, zur Zeit den Iserv Account Ihrer Kinder regelmäßig (möglichst täglich) zu überprüfen, damit Ihnen keine wichtigen Informationen entgehen.
• Das Kopiergeld für das 1. Schulhalbjahr wird fällig. Bitte überweisen Sie bis spätestens Dienstag, 21.12.2021, das Kopiergeld in Höhe von 12,00 € (Verbrauchsmaterialien, Kopien 10,00 € zuzüglich Iservanteil 2,00 €)  auf das Konto Ihrer Klassenlehrerin. 
Wir mussten die Kosten erhöhen, da die Firma Iserv sowohl die Grundkosten als auch die Einzelkosten pro Schüler stark erhöht hat und nun ein Eigenanteil mitgezahlt werden muss. Vielen Dank im Voraus!
• Seit Winter 2019 sind wir eine von 40 NABU-Vogelzählschulen im Nordwesten! Die Nistkästen hängen an vielen Stellen auf unserem Gelände
Die Kinder können immer wieder die Bewohner beobachten und wir hoffen, dass sich erneut viele Vögel zum Brüten auf unserem Schulgelände niederlassen werden.
In diesem Zusammenhang bitten wir Sie, den Kindern eine kleine Tüte handelsübliches Vogelfutter mitzugeben, um uns beim Füttern zu unterstützen


Vielen Dank & mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin



3. Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	             Datum: 13.10.2021


Liebe Eltern,
	
die ersten Wochen des Schuljahres sind schon vorbei und die Herbstferien stehen vor der Tür. Wir bedanken uns bei Ihnen und Ihren Kindern für das weiterhin disziplinierte Halten an die Ihnen vor Schulstart mitgeteilten Hygieneregeln. 
Wir bitten Sie, auch weiterhin große Vorsicht walten zu lassen und die aufgestellten Regeln zu beachten. 

• Einige Schülerinnen und Schüler kommen morgens alleine und ohne Beleuchtung am Fahrrad. Bitte prüfen Sie besonders jetzt in der dunklen Jahreszeit die Beleuchtung und Reflektoren an den Fahrrädern Ihrer Kinder. 
Herr Blaser von der Polizei Oldenburg wird in der ersten Woche nach den Ferien ebenfalls die Beleuchtung am Rad Ihrer Kinder auf dem Schulhof kontrollieren. 
• Die Schule beginnt am Montag, 01.11.2021 für die Jahrgänge eins und zwei um 7.40 Uhr und für die Jahrgänge drei und vier um 8.00 Uhr. Die End- und Betreuungszeiten bleiben unverändert.
• Nach den Ferien wird erstmal wieder täglich getestet, bitte denken Sie an die Bestätigung des negativen Tests mit Ihrer Unterschrift.

• Abschließend möchte ich Sie erneut darauf hinweisen, dass der Lehrerparkplatz ausschließlich den Mitarbeitern der Schule zur Verfügung steht. Das am Eingang zum Parkplatz stehende Schild verbietet die Einfahrt in der Schulzeit. Ich bitte Sie, dieses Verbot zu respektieren. 

Im Namen des gesamten Kollegiums wünsche ich Ihnen bereits heute schöne Herbstferien.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe



2. Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	             Datum: 13.09.2021

In diesem Schreiben möchte ich Sie über einige organisatorische Dinge des Schuljahres und erste Termine informieren. Viele Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage.

• Im Rahmen der Eigenverantwortlichen Schule werden in diesem Schuljahr die Elternvertreterinnen und -vertreter für unseren neuen Schulvorstand gewählt. Dazu laden wir alle interessierten Eltern und Erziehungsberechtigten, die sich in dieses Gremium wählen lassen möchten, herzlich ein. Die Wahl findet im Rahmen der 1. Schulelternratssitzung statt. Die Elternvertreterinnen und -vertreter werden vom Schulelternrat gewählt. Zur Wahl können sich alle Eltern stellen, deren Kinder Schülerinnen oder Schüler der GS Alexandersfeld sind. Bitte setzen sich bei Interesse im Voraus telefonisch mit mir in Verbindung (0441 998 710 80). Nähere Informationen zum Thema Schulvorstand finden Sie auf der Homepage des Kultus-ministeriums: www.mk.niedersachsen.de
• Die Elternabende für die Jahrgänge 1 und 3 mit den Wahlen finden in den nächsten Wochen statt (Einladungen erfolgen über die Klassenlehrerinnen). 
• Wenn Ihr Kind erkrankt ist und daher die Schule nicht besuchen kann, bitte ich Sie, die Schule vor Unterrichtsbeginn zu benachrichtigen. Ab ca. 7.00 Uhr bin ich persönlich in der Schule zu erreichen, es besteht auch die Möglichkeit, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen oder über die Homepage (www.grundschule-alexandersfeld.de) eine Nachricht zu senden. Der Anrufbeantworter wird täglich bis 7.30 Uhr abgehört, sodass die Lehrerinnen über das Fehlen Ihres Kindes informiert werden können. In Fällen ansteckender Krankheiten bitte ich Sie, den Grund des Schulversäumnisses bekannt zu geben.

• Zum Abschluss noch ein wichtiger Hinweis: Sowohl die Zufahrt als auch der Platz zwischen dem Parkplatz für das Schulpersonal und dem Fahrradstand für Schüler ist sehr eng und es entstehen viele Gefahrenmomente im Begegnungsverkehr Auto – Radfahrer – Fußgänger. Wir bitten Sie daher, den Schulhof am Schulvormittag grundsätzlich nicht zu befahren. 


Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe



1. Elternbrief 	Schuljahr 2021 / 2022	             Datum: 01.09.2021

Liebe Eltern,

in den beiden letzten Briefen hat das Kultusministerium bekannt gegeben, dass die Schule nach den Sommerferien starten wird. An allen Schulen finden der Unterricht und sonstige schulische Veranstaltungen in festgelegten Gruppen statt, die aus mehreren Lerngruppen bestehen können und in ihrer Personenzusammensetzung möglichst unverändert sind (Kohorte). Zwischen Personen, die nicht derselben Gruppe angehören, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. 

• Das bedeutet jedoch: Es ist im Schulgebäude während des Unterrichtes und außerhalb des Unterrichtes aller Schuljahrgänge grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Grundschulkinder können anstelle einer medizinischen Maske eine beliebige andere geeignete textile oder textilähnliche Barriere, die aufgrund ihrer Beschaffenheit eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen und Aussprache verringert, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie, als Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Atemschutzmasken mit Ausatemventil sind unzulässig. 
• Personen, für die aufgrund einer körperlichen, geistigen und psychischen Beeinträchtigung oder einer Vorerkrankung, zum Beispiel einer schweren Herz- oder Lungenerkrankung, das Tragen einer Mund- Nasen-Bedeckung nicht zumutbar ist und die dies durch ein ärztliches Attest oder eine vergleichbare amtliche Bescheinigung glaubhaft machen können sind von der Verpflichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, ausgenommen. 
• Eine Begleitung der Kinder in das Schulgebäude bzw. das Abholen aus dem Schulgebäude, ist zurzeit nicht möglich!
• Die Schule beginnt morgen, Donnerstag, 02.09.2021, für den Jahrgang zwei um 7.40 Uhr. Die zukünftigen 2. Klassen haben dienstags und donnerstags immer 5 Stunden und der Unterricht endet an diesen beiden Wochentagen um 12.40 Uhr. An den anderen Wochentagen findet die Betreuung wie gewohnt statt. 
• Für die Jahrgänge 3 und 4 beginnt der Unterricht um 8.00 Uhr. Die zukünftigen 3. Klassen haben täglich 5 Stunden und der Unterricht endet um 13.00 Uhr. 
• Die angemeldete KIB-Betreuung findet wie gewohnt statt.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe


Schuljahr 2020 / 2021

12. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 20.07.2021
		
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Sommerferien stehen vor der Tür und ein Schuljahr voller Herausforderungen liegt hinter uns. Durch die Corona-Pandemie mussten unsere Schülerinnen und Schüler auf viele geplante Aktivitäten verzichten. Wir haben neue Unterrichtsmodelle ausprobiert und konnten auf die eingeführte Arbeit mit Wochenplänen zurückgreifen. Seit einigen Wochen können wir uns endlich wieder alle sehen. Wir wissen, dass die Situation für Sie nicht einfach war.
Heute möchten wir Ihnen danken, dass Sie uns bei der Bewältigung der Aufgaben unterstützt haben. Wir konnten uns auf Ihr Engagement und Ihre Hilfe verlassen und haben uns über die vertrauensvolle Zusammenarbeit im ganzen Schuljahr gefreut.
Ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder in den kommenden Wochen nun etwas Ruhe und Entspannung finden können und wünsche Ihnen schöne und möglichst unbeschwerte Ferientage. 

Für die „Großen“ aus der Klasse 4 und der Klasse 4m ist die Zeit bei uns fast zu Ende.
Wir verabschieden: Bettina Joy, Carla, David, David, Delvin, Dilman, Ella, Enie, Fenja, Greta, Hannah, Jarla, Kaja, Katharina, Kjell, Lena, Leonardo-Can, Liliene, Lilly, Lina, Lotta, Lotta Maite, Luca, Luca-Ege, Lukas, Malin, Mathilda, Milan, Nariman, Paavo, Rasmus, Silvan, Thalia, Thilo, Waldemar und Waseem.

Liebe Viertklässler, Ihr wart toll, und es fällt uns schwer, „Auf Wiedersehen“ zu sagen.
ABER wie in jedem Jahr (auch dieses Mal ohne Gesang):
Wir sagen euch tschüss und winken dabei und hoffen, dass ihr mal an uns denkt. 
Wir sagen euch tschüss und klatschen dabei und wünschen euch viel Glück.

Bei den Elternvertretern und Fördervereinsmitgliedern möchte ich mich sehr für die gute Zusammenarbeit und das Engagement bedanken.

Nun noch einige Informationen:
• Die Zeugnisausgabe für alle Jahrgänge findet morgen, Mittwoch, 21.07.2021 statt. Der Unterricht endet für alle Kinder um 10.30 Uhr. 
• Wir werden unter Einhaltung der Hygienebestimmungen mit allen Schulkindern ein gemeinsames Abschlussforum veranstalten. Die aktuellen Landesvorgaben und unsere räumlichen Möglichkeiten lassen es leider nicht zu, dass die Eltern der Jahrgänge 1, 2 und 3 an diesem Forum teilnehmen.

Unter Vorbehalt:
• Die Schule beginnt am Donnerstag, 02.09.2021, für den Jahrgang zwei um 7.40 Uhr. Die zukünftigen 2. Klassen haben dienstags und donnerstags immer 5 Stunden und der Unterricht endet an diesen beiden Wochentagen um 12.40 Uhr. An den anderen Wochentagen findet die Betreuung wie gewohnt statt. 
• Für die Jahrgänge 3 und 4 beginnt der Unterricht um 8.00 Uhr. Die zukünftigen 3. Klassen haben täglich 5 Stunden und der Unterricht endet um 13.00 Uhr. 
• Die angemeldete KIB-Betreuung findet wie gewohnt statt.
• Am Samstag, 04.09.2021 werden wir unsere neuen Erstklässler einschulen. 
• In der Woche vor Schulbeginn sende ich Ihnen über Iserv gegebenenfalls weitere Informationen zum Schulstart.


Auch wenn wir es uns anders wünschen: Corona wird uns durch die Ferienzeit begleiten und unser Leben weiterhin beeinflussen. Das gilt weltweit, ganz egal, ob zuhause oder im Urlaub. 
Bitte geben Sie während der Ferien gut auf sich und andere Acht. 

Ich freue mich auf ein gesundes Wiedersehen im September 2021

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe


11. Elternbrief 	Schuljahr 2020/2021	              Datum: 25.06.2021

Liebe Eltern,

• am 13.02.2020 wurde das Gesetz zum Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (BGBI I Nr.6, S.148). Am 27.01.2021 erfolgte dann eine Ausführungsbestimmung zur Dokumentation. Danach sind alle Schulen verpflichtet, den Nachweis des Impfschutzes gegen Masern für die nach dem 31.12.1970 Geborenen zu überprüfen und zu dokumentieren. Ein nicht erfolgter Nachweis muss dem Gesundheitsamt gemeldet werden. Bitte legen Sie als Nachweis, dass Ihr Kind geimpft ist, bis Freitag, 30.06.2021 eine Kopie des Impfausweises in die Postmappe. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, eine ärztliche Bescheinigung einzureichen.
• Das Kopiergeld für das laufende 2. Halbjahr wird fällig. Bitte überweisen Sie bis spätestens Freitag, 30.06.2021, das Kopiergeld in Höhe von 10,00 € für Verbrauchs-materialien (Kopien) auf das Konto Ihrer Klassenlehrerin. Vielen Dank im Voraus!!
• Zu Beginn des neuen Schuljahres müssen einige Klassen die Eingänge ins Schulgebäude wechseln. Den Haupteingang vorne benutzen dann die Klassen: 2 (Frau Jürges), 2m (Frau Weinrich), 3m (Frau Gatzert) und 4 (Frau Seidel) den Hofeingang hinten nutzen die Klassen: 1 (Frau Pohl), 1m (Frau Preuß), 3 (Frau Krüger / Frau Cramm) und 4m (Frau Golland).
• Die Unterrichtszeiten bleiben vorerst bis zu den Herbstferien unverändert: Jahrgänge 1 & 2 von 7.40 - 12.40 Uhr und Jahrgänge 3 & 4 von 8.00 - 13.00 Uhr.


•	Zum Abschluss erneut noch ein wichtiger Hinweis: Sowohl die Zufahrt als auch der Platz zwischen dem Parkplatz für das Schulpersonal und dem Fahrradstand für Schüler ist sehr eng und es entstehen viele Gefahrenmomente im Begegnungsverkehr Auto – Radfahrer – Fußgänger, noch verstärkt durch die Baumaßnahmen im Zusammenhang mit dem Bau des Kunstrasenplatzes. 
Der Schulhof ist am Schulvormittag grundsätzlich (auch bei Regen) nicht zu befahren!


Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin


10. Elternbrief 	Schuljahr 2020/2021	           Datum: 24.03.2021

Liebe Eltern,

man merkt es an den Temperaturen noch nicht unbedingt, aber die Osterferien stehen vor der Tür. Auch wenn wir es uns anders wünschen, wird Corona uns noch eine Zeit lang begleiten. Wir wissen zurzeit noch nicht, wie es nach den Osterferien in Bezug auf den Unterricht weitergeht, vermutlich wird der Unterricht im Szenario B fortgesetzt. Nach den Vorgaben des Landes ist im Primarbereich ein täglicher Wechsel der Lerngruppen vorzu-sehen. Das bedeutet, dass Ihre Kinder nicht mehr im wöchentlichen Wechsel die Schule besuchen. Wir starten am 12.04.2021 mit der roten Gruppe. Die Unterrichtszeiten bleiben unverändert. Für die Spätbetreuung wenden Sie sich bitte direkt an den KIB.
Ich bitte Sie, die Kinder erst jeweils kurz vor Unterrichtsbeginn zur Schule zu schicken, um ein Vermischen der Kohorten zu verhindern. Des Weiteren bitten wir alle Schülerinnen und Schüler sowie Besucherinnen und Besucher, beim Betreten des Schulgeländes sowie beim Warten vor dem Schulgebäude einen Mundschutz zu tragen, da die Einhaltung des Abstandsgebots nicht immer gewährleistet werden kann.
Bitte helfen Sie mit, die Infektionsgefahr so gering wie möglich zu halten und so den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten. 

Szenario B, Gruppeneinteilung ab 12.04.2021 bis zu angesagten Änderungen
(der Rhythmus setzt sich unabhängig von Feiertagen fort)

Montag, 12.04.2021 - Rote Gruppe
Dienstag, 13.04.2021 - Grüne Gruppe
Mittwoch, 14.04.2021 - Rote Gruppe
Donnerstag, 15.04.2021 -Grüne Gruppe
Freitag, 16.04.2021 - Rote Gruppe
Montag, 19.04.2021 - Grüne Gruppe
Dienstag, 20.04.2021 - Rote Gruppe
Mittwoch, 21.04.2021 - Grüne Gruppe
Donnerstag, 22.04.2021 - Rote Gruppe
Freitag, 23.04.2021 - Grüne Gruppe

Ich wünsche Ihnen bereits heute erholsame Ferien. Lieben Dank für Ihr Durchhaltevermögen sowie Ihre Unterstützung und Geduld.
Passen Sie weiterhin alle gut auf sich und Ihre Familien auf und bleiben Sie gesund! 

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe


9. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 04.02.2021

Liebe Eltern, 

leider muss ich mich heute mit einem nicht sehr erfreulichen Brief an Sie wenden. 
Die Polizei hat mir angeraten, die gesamte Schulgemeinschaft zu informieren, dass in den ersten Schulwochen dieses Jahres aus verschiedenen Klassenräumen mehrere Bücher verschwunden sind. 
Es handelt sich hier sowohl um Bilderbücher (teilweise aus dem privaten Besitz der Lehrkräfte) als auch um Lehrwerke aus dem schulischen Besitz. Eine Anzeige bei der Polizei wurde bereits von einer Kollegin erstattet. Das Thema wurde in verschiedenen Klassengruppen bereits angesprochen und Ihre Kinder waren sehr betroffen.

Ich bitte Sie, hellhörig zu sein, falls Ihre Kinder Ihnen etwas berichten.

Vielen Dank und freundliche Grüße
Birgit Duwe


8. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 19.01.2021

Liebe Eltern,

die ersten Wochen des Jahres sind schon vorbei und wir blicken dem Ende des ersten Schulhalbjahres entgegen.

• Am Samstag, 16.01.2021 hat trotz der besonderen Umstände die Tannenbaum-sammelaktion unseres Fördervereins stattgefunden. An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an den Vorstand des Fördervereins für die tolle Organisation und an alle Helfer für die großartige Unterstützung! 
• Laut Vorgabe des Kultusministeriums kann die diesjährige Ausgabe der Halbjahreszeugnisse (Jahrgang zwei bis vier) gestaffelt von Mittwoch, 27.01.2021 bis Freitag, 05.02.2021 stattfinden. Alle Zeugnisse werden das Datum 29.01.2021 erhalten. Dieses Datum ist unabhängig davon, wann die Zeugnisse an die Schülerinnen und Schüler verteilt werden.
An unserer Schule wird die grüne Gruppe die Zeugnisse am regulären Zeugnistag (29.01.2021) erhalten.
An diesem Tag endet laut Erlass der Unterricht für alle nach der dritten Unterrichtsstunde.
Die rote Gruppe erhält die Zeugnisse am Mittwoch, 03.02.2021 also erst nach den unterrichtsfreien Tagen. An diesem Tag endet der Unterricht zur gewohnten Zeit.
• Am Montag, 01.02.2021 und Dienstag, 02.02.2021 sind Halbjahresferien. Am Mittwoch, 03.02.2021 starten wir zu den bekannten Zeiten. 
• Ab Mittwoch, 03.02.2021 wird Frau Evers ihr 18-monatiges Referendariat  an unserer Schule beginnen. Sie wird in verschiedeneren Klassen anfangs hospitieren und danach Unterricht erteilen.
• Ab Montag, 22.02.2021 absolvieren Frau Zirks und Frau Heimberger im Rahmen ihres Masterstudienganges ein 18-wöchiges Schulpraktikum an unserer Schule. Sie werden ebenfalls  in verschiedenen Klassen hospitieren und angeleiteten Unterricht erteilen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie mich per Email (birgit.duwe@gs-alexandersfeld.de) oder telefonisch in der Schule.


Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund!
Birgit Duwe


7. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 06.01.2021

Liebe Eltern, 

als erstes wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021. Wie Sie sicherlich gestern den Medien entnommen haben, starten wir leider nicht so mit der Schule, wie der Kultusminister es angekündigt hatte. Nach dem Ende der Weihnachtsferien am 11.01.2021 bleiben die Schulen bis zum 15.01.2021 geschlossen (Modell C, Distanzlernen mit Notbetreuung). Die Klassenlehrkräfte werden Ihnen ab 11.01.2021 Aufgaben für die Kernfächer Mathematik, Deutsch und Sachunterricht per Iserv senden. Für die letzten zwei Wochen im Januar (18.01.2021 - 29.01.2021) tritt Modell B in Kraft. Das bedeutet wieder Wechselunterricht, wie wir ihn auch schon kennen. Genau Informationen erhalten Sie hier noch von den Klassenlehrkräften. Die Notbetreuung findet zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr statt und dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist. Ich bitte Sie, bis Freitag, 08.01.2021 eine Mail (sekretariat@gs-alexandersfeld.de) zu schreiben, wenn Sie einen Platz in der Notbetreuung benötigen, damit ich die Betreuung organisieren kann. Geben Sie hierzu den Namen und die Klasse Ihres Kindes, die genauen Betreuungsdaten sowie Ihren Berufszweig an. Bitte melden Sie Ihre Kinder wirklich nur im Notfall für die Notbetreuung an und schicken Sie Ihr Kind nicht ohne Anmeldung. 
Wenn Ihr Kind beim KIB betreut wird, melden Sie sich zur Anmeldung bitte direkt dort ( 0172-4231539). Des Weiteren sende ich Ihnen in der Anlage den aktuellen Brief des Kultusministers für die Erziehungsberechtigten und die Schülerinnen und Schüler. 

Bei weiteren Fragen erreichen Sie mich per Email (birgit.duwe@gs-alexandersfeld.de), ich danke Ihnen für ihr Verständnis. 

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund 
Birgit


6. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 15.12.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

zum Jahresende gibt es mal einen ganz anderen Weihnachtsbrief als in den Jahren zuvor. Das Jahr endet bei uns ohne Weihnachtsfeiern, ohne Plätzchen backen, ohne das Singen von Weihnachtsliedern, ohne Besuch des Theaters. Das ist traurig. Aber es hilft nicht zu schimpfen oder zu jammern. Ihre Kinder machen es uns vor: Sie sind fröhlich, summen leise Weihnachtslieder vor sich hin, freuen sich über Adventsgeschichten und Päckchen in ihren Klassen, wünschen sich Schnee und schöne Geschenke.
Ich möchten Ihnen dafür danken, dass Sie z.B. vor dem Schulgelände geduldig warten, Alltagsmasken tragen, auf Abstand achten, Lernmaterialien über Iserv abrufen, wenn Ihr Kind zu Hause bleiben muss und vieles mehr. Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich nun eine schöne und friedliche Weihnachtszeit. Auch Silvester wird anders sein als sonst. Machen Sie das Beste daraus! Im nächsten Jahr geht es wieder aufwärts, wenn wir uns jetzt mit Kontakten einschränken. 
In diesem Sinn: Achten Sie auf sich und die anderen und bleiben Sie gesund! 

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe


5. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 14.12.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am morgigen Dienstag, 15.12.2020, findet, wenn Sie es wünschen, noch normal Unterricht für Ihr Kind statt. Sie haben bereits letzte Woche die Information erhalten, dass Sie Ihr Kind ab heute abmelden können. Ihre Kinder bekommen die Aufgaben für den Rest der Woche per Iserv. Diese Aufgaben sind Pflichtaufgaben. 
Ab Mittwoch, 16.12.2020 findet kein Präsenzunterricht mehr statt. Das bedeutet, dass die Schule geschlossen ist und nur in dringenden Fällen eine Notbetreuung von 8.00 Uhr - 13:00 Uhr angeboten wird.
Die Lehrkräfte stehen Ihnen und Ihren Kindern von Mittwoch bis Freitag per E-Mail zur Verfügung, wenn Ihre Kinder Fragen zu den Aufgaben haben sollten oder Erklärungen benötigen. Die genauen Sprechzeiten werden Ihnen von der Klassenlehrkraft mitgeteilt.

Sollten Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, schreiben Sie uns bitte umgehend eine E-Mail (sekretariat@gsalexandersfeld.de) mit dem Namen und der Klasse des Kindes, das Datum mit den genauen Zeiten der Betreuung und ob Ihr Kind alleine nach Hause gehen darf oder von wem es abgeholt wird. 
Die Notbetreuung ist lediglich eine Betreuung und kein Unterricht. In dieser Zeit kann Ihr Kind gerne die schulischen Distanzlern-Aufgaben machen. Es handelt sich jedoch nicht um eine Ferienfreizeit, in der täglich wechselnde Angebote stattfinden. 
Der Eingang zur Notbetreuung (8.00 Uhr - 13.00 Uhr) erfolgt über den Haupteingang. Dort werden die Kinder auch zur festgelegten Uhrzeit hinausgelassen. Der Schulhof ist weiterhin während der Betreuungszeiten geschlossen. 
Wenn Sie Fragen haben, unsicher sind oder andere Nöte haben, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail im Sekretariat.

Das gesamte Kollegium der GS Alexandersfeld wünscht Ihnen und Ihrer Familie trotz der besonderen Umstände eine schöne Weihnachtszeit! Wir hoffen, dass wir alle gesund bleiben (oder es schnell wieder werden) und diese Zeit bald ein Ende findet!

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe


4. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 27.11.2020

Liebe Eltern, 

die Weihnachtsferien in Niedersachsen werden um zwei unterrichtsfreie Tage verlängert und beginnen nunmehr bereits am Montag, 21.12.2020. Letzter Schultag wird demnach Freitag, 18.12.2020, sein. Hintergrund ist, ein gemeinsames Weihnachfest in höherer Sicherheit vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu ermöglichen. 
Ein Notbetreuungsangebot findet an der GS Alexandersfeld am 21. und 22.12.2020 vom 8.00 - 13.00 Uhr statt. Bitte melden Sie Ihr Kind dafür verbindlich bis zum 11.12.2020 an, indem Sie eine E-Mail mit dem Namen Ihres Kindes, dem Datum der Betreuung und ggf. der Uhrzeit senden.

Für die Familien, die in dieser bisher ungekannten Sondersituation mit Blick auf Familienmitglieder und Angehörige aus Risikogruppen weitergehenden Schutz zum Weihnachtfest benötigen, hat das Kultusministerium die Möglichkeit geschaffen, Kinder am Donnerstag, 17.12.2020 und/oder am Freitag, 18.12.2020, per formlosem Antrag vom Präsenzunterricht befreien zu lassen.
Wenn Sie Ihr Kind bereits am 17.12.2020 und /oder 18.12.2020 zuhause lassen möchten, schreiben Sie bitte auch eine E-Mail ans Sekretariat oder geben Sie Ihren Kindern den mitgesendeten ausgefüllten Antrag bis zum 11.12.2020 mit in die Schule. 


Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe


3. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 02.10.2020

Liebe Eltern,
	
die ersten Wochen des Schuljahres sind schon vorbei und die Herbstferien stehen vor der Tür. Wir bedanken uns bei Ihnen und Ihren Kindern für das bisher disziplinierte Halten an die Ihnen vor Schulstart mitgeteilten Hygieneregeln. 
Wir bitten Sie, auch weiterhin große Vorsicht walten zu lassen und die aufgestellten Regeln zu beachten. 

• Am Freitag, 09.10.2020 kommt auch in diesem Jahr der Schulfotograf, um Klassenfotos und Einzelaufnahmen zu machen. Die Abnahme der Fotos ist freiwillig.
• Schmuck im Sportunterricht 
Beim Sportunterricht kann das Tragen von Ohrringen, Uhren und Schmuck sowohl zu einer Gefährdung der eigenen Person als auch der Mitschülerinnen und Mitschüler führen. Deshalb müssen sie während des Sportunterrichts abgelegt werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder an Tagen mit Sportunterricht keine Ohrringe tragen oder dass die Ohrringe abgeklebt sind. 
• Verkehrssituation 
Ich möchte Sie erneut darauf hinweisen, dass der Lehrerparkplatz ausschließlich den Mitarbeitern der Schule zur Verfügung steht. Das am Eingang zum Parkplatz stehende Schild verbietet die Einfahrt in der Schulzeit. Ich bitte Sie, dieses Verbot zu respektieren. 
• Einige Schülerinnen und Schüler kommen morgens alleine und ohne Beleuchtung am Fahrrad. Bitte prüfen Sie besonders jetzt in der dunklen Jahreszeit die Beleuchtung und Reflektoren an den Fahrrädern Ihrer Kinder. Vielen Dank!


Im Namen des gesamten Kollegiums wünsche ich Ihnen bereits heute schöne Herbstferien.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe


2. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 04.09.2020

Liebe Eltern,
	
die ersten Schultage sind gelaufen und alle Kinder haben sich schon gut an die „neuen“ Bedingungen gewöhnt.

• Am Samstag, 29.08.2020 hat im kleinen Rahmen die Einschulungsfeier unserer beiden ersten Klassen stattgefunden. 
Wir begrüßen unsere neuen Schülerinnen und Schüler: Ahmad, Amarr, Angelina, Anni, Bennet, Christopher, Damian, Devin, Diyan, Emil, Emil, Emily, Erik Willy, Finn, Helen, Indra, Jarne, Jo, Jolina, Jonas, Julius, Lara, Lasse, Lasse, Marten, Mathilda, Mattis, Mia-Sophie, Mira, Moritz, Noah, Pia-Martha, Priya, Romy, Ronja, Sofia, Sunna, Tamina, Tammo, Thio, Till und Vincent. 
Schön, dass ihr jetzt bei uns an der Schule seid!
• Das Kopiergeld für das 1. Schulhalbjahr wird fällig. Bitte überweisen Sie bis spätestens Freitag, 25.09.2020, das Kopiergeld in Höhe von 10,00 € für Verbrauchsmaterialien (Kopien) auf das Konto Ihrer Klassenlehrerin. Vielen Dank im Voraus!
• Wenn Ihr Kind erkrankt ist und daher die Schule nicht besuchen kann, bitte ich Sie, die Schule vor Unterrichtsbeginn zu benachrichtigen. Ab ca. 7.00 Uhr bin ich persönlich in der Schule zu erreichen, es besteht auch die Möglichkeit, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen oder über die Homepage (www.grundschule-alexandersfeld.de) eine Nachricht zu senden. Der Anrufbeantworter wird täglich bis 7.40 Uhr abgehört, sodass die Lehrerinnen über das Fehlen Ihres Kindes informiert werden können. In Fällen ansteckender Krankheiten bitte ich Sie, den Grund des Schulversäumnisses bekannt zu geben.
• Zum Abschluss noch ein wichtiger Hinweis:
Sowohl die Zufahrt als auch der Platz zwischen dem Parkplatz für das Schulpersonal und dem Fahrradstand für Schüler ist sehr eng und es entstehen viele Gefahrenmomente im Begegnungsverkehr Auto – Radfahrer – Fußgänger. 
Wir bitten Sie daher, den Schulhof am Schulvormittag grundsätzlich nicht zu befahren. 

Im Namen des gesamten Kollegiums wünsche ich ein erfolgreiches Schuljahr und freue mich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin



1. Elternbrief 	Schuljahr 2020 / 2021	             Datum: 21.08.2020

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie und Ihre Familien hatten schöne Ferien und Sie konnten das herrliche Sommerwetter genießen. Am Donnerstag, 27.08.2020, startet für die Jahrgänge 2 bis 4 und am Samstag, 29.08.2020, für den Jahrgang 1 das neues Schuljahr.

Am vergangenen Freitag hat das Kultusministerium bekannt gegeben, dass die Schule nach den Sommerferien mit dem eingeschränkten Regelbetrieb „Szenario A“ starten wird. Alle Kinder können die Schule besuchen und die Abstandsregel für die Kinder innerhalb der eigenen Klasse (Kohorte) ist aufgehoben. 
• Das bedeutet: An den Schulen wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung außerhalb des Unterrichts in bestimmten Situationen verpflichtend vorgegeben. Dort, wo Abstand zu Personen gehalten werden kann, ist dieser auch weiterhin einzuhalten. Außerhalb von Unterrichts- und Arbeitsräumen, in denen aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ein Abstand von mindestens 1,5 m zu Personen anderer Kohorten nicht gewährleistet werden kann, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Das betrifft Gänge, Flure, Toiletten, Versammlungsräume usw., ggf. auch das Außengelände. 
• Durch den Wegfall des Abstandsgebots zwischen den Schülerinnen und Schülern bekommt die konsequente Umsetzung der Lüftung eine besondere Bedeutung. Im Falle der Anwesenheit von unerkannt an COVID 19 erkrankten Personen im Unterricht ist -neben der strikten Einhaltung und Umsetzung von Hygiene- und Desinfektions-maßnahmen - vor allem eine ausreichende Lüftung für eine Reduktion des Übertragungsrisikos von COVID 19 wichtig (s. auch Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona Schule vom 05.08.2020). Bitte denken Sie daran, Ihren Kindern warme Kleidung mitzugeben, falls es draußen kühler wird. Weiterhin bemühen wir uns, möglichst viele Unterrichtsaktivitäten draußen durchzuführen.
• Die Jahrgänge 3 und 4 haben täglich von 8.00 - 13.00 Uhr Unterricht und die Jahrgänge 1 und 2 täglich von 7.40 - 12.40 Uhr (incl. Betreuung). Die Regelung der KIB Betreuung erfragen Sie bitte direkt dort.
• In Zeiten der Coronavirus-Pandemie ist es ganz besonders wichtig, die allgemein gültige Regel zu beachten: 
• Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache die Schule nicht besuchen oder dort tätig sein. 
• Bei Infekten mit ausgeprägten Krankheitszeichen (z.B. Husten, Hals-schmerzen, erhöhte Temperatur) muss die Genesung abgewartet werden. Nach 48 Stunden Symptomfreiheit kann die Schule ohne weitere Auflagen (d.h. ohne ärztliches Attest, ohne Testung) wieder besucht werden, wenn kein wissentlicher Kontakt zu einer bestätigten Covid-19 Erkrankung bekannt ist.
• Bei schwererer Symptomatik, z.B. akutem Infekt der Atemwege, sollte ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden. Die Ärztin/ der Arzt entscheidet dann, ob eine Testung auf SARS-CoV-2 durchgeführt werden soll.
• In den folgenden Fällen darf die Schule oder das Schulgelände nicht betreten werden:
• Personen, die SARS-CoV-2 positiv getestet wurden
• Personen, die engen Kontakt zu einem bestätigten Covid-19 Fall hatten und unter häuslicher Quarantäne stehen.
• Personen, die aus einem Coronavirus-Risikogebiet zurückkehren. In diesem Fall melden Sie sich bitte beim Gesundheitsamt und begeben sich ggf. in Quarantäne.
• Sie - als Eltern - dürfen die Schule nur nach Anmeldung (per Email an: sekretariat@gsalexandersfeld.de) und unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m mit Mund-Nasenbdeckung betreten. Dies gilt zum Beispiel auch für Elternabende. Wenn Sie also ein Anliegen haben, wenden Sie sich bitte per Mail an die Klassenlehrerin, bzw. rufen Sie im Sekretariat an. Eine Begleitung der Kinder in das Schulgebäude bzw. das Abholen aus dem Schulgebäude, ist zurzeit nicht möglich!
• Sollte es regional wieder zu deutlich erhöhten Infektionszahlen kommen, wird in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt in „Szenario B“ gewechselt. Das bedeutet, dass die Kinder wieder im Wechselmodell in Halbgruppen beschult werden. Für die Tage, an denen die Kinder die Schule nicht besuchen, erhalten sie Lernpläne. Bei lokalen oder landesweiten Schulschließungen bzw. Quarantänemaßnahmen tritt dann das „Szenario C“ (Schließung der ganzen Schule) in Kraft. Die Kinder lernen dann wieder ausschließlich zu Hause.
• Die Einschulungsfeier unserer beiden ersten Klassen findet am Samstag, 29.08.2020 in zwei Gruppen statt. Jedes Einschulungskind darf in Begleitung von zwei weiteren Personen zur Schule kommen (Informationen zu den genauen Zeiten haben Sie bereits erhalten).

Ich freue mich - trotz der Einschränkungen - auf den Start in das neue Schuljahr und ich bin sicher, dass wir das gemeinsam gut hinbekommen werden.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne telefonisch (99871081) oder per Email (birgit.duwe@gs-alexandersfeld.de) bei mir.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe, Rektorin



Schuljahr 2019 / 2020

13. Elternbrief 	Schuljahr 2019 / 2020	Datum: 22.06.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

dieses Schuljahr war einmalig. Noch nie ist es in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg passiert, dass der Unterricht für so lange Zeit unterbrochen war. Plötzlich hatten wir eine Schule ohne Kinder. Unsere Schülerinnen und Schüler mussten auf den Kontakt zu Freundinnen und Freunden verzichten, die Lehrerinnen erreichten alle per Post, per Email, teilweise persönlich oder am Telefon. Der Unterricht fand teilweise auf dem Smartphone oder Laptop zu Hause statt, und Sie als Eltern waren als Ansprechpartner und Helfer sicher sehr gefordert. Dafür an dieser Stelle ein sehr großes Dankeschön. 
Zum Ende des Schuljahres können wir uns nun wieder öfter sehen, aber viele Dinge, auf die wir uns gefreut haben, sind ausgefallen. 
Für die „Großen“ aus der Klasse 4 und der Klasse 4m ist die Zeit bei uns fast zu Ende.
Wir verabschieden: Vanessa, Julian, Diman, Normann, Lina, Rula, Nele, Danika, Lukas, Xenox, Charlotte, Fabia, Hauke, Milan, Noah, Kiara, Lucas, Finn, Leefke, Rahaf, Mirja, Lisa, Lara, Nils, Peer, Aaron, Paul, Gianluca, Kevin, Mathis, Lenya, David, Finja, Leonard, Marlene, Daniel und Lasse.

Liebe Viertklässler, Ihr wart toll, und es fällt uns schwer, „Auf Wiedersehen“ zu sagen.
ABER wie in jedem Jahr (nur dieses Mal ohne Gesang):
Wir sagen euch tschüss und winken dabei und hoffen, dass ihr mal an uns denkt. 
Wir sagen euch tschüss und klatschen dabei und wünschen euch viel Glück.

Das Schuljahr geht bald zu Ende, und während ich diese Worte schreibe, weiß noch niemand, was im nächsten Schuljahr passieren wird.
Sicher ist aber, dass die Grundschule Alexandersfeld auch noch nach den Ferien da ist und Unterricht macht, Dinge entdeckt, Bücher aufschlägt, lacht und vieles mehr!
Wir hoffen alle sehr, dass wir möglichst viel „Normalität“ haben werden.
Daher einige Informationen:
• Die Zeugnisausgabe für die Jahrgänge 1, 2 und 3 findet aus schulorganisatorischen Gründen an unterschiedlichen Tagen statt.
• Die grüne Gruppe wird die Zeugnisse am Freitag, 10.07.2020 zum Schulschluss erhalten. Aufgaben folgen trotzdem noch für die letzten drei Schultage.
• Die rote Gruppe wird die Zeugnisse am Mittwoch, 15.07.2020 erhalten. 
Unterrichtsschluss ist an diesem Tag um 10.35 Uhr.  


Unter Vorbehalt:
• Die Schule beginnt am Donnerstag, 27.08.2020, wie gewohnt um 7.50 Uhr. Die zukünftigen 2. Klassen haben dienstags und donnerstags immer 5 Stunden und der Unterricht endet an diesen beiden Wochentagen um 12.30 Uhr. An den anderen Wochentagen findet die Betreuung (und die angemeldete KIB-Betreuung) wie gewohnt statt. 
Die zukünftigen 3. Klassen haben 5 Stunden und dienstags immer 6 Stunden und der Unterricht endet an diesem Wochentag um 13.20 Uhr. Auch hier findet die angemeldete KIB-Betreuung wie gewohnt statt.
• Am Samstag, 29.08.2020, werden wir unsere neuen Erstklässler einschulen. Wie dieser Tag aussehen wird, ist leider noch nicht sicher.


Zum Abschluss wünsche ich euch und Ihnen im Namen des ganzen Teams einen schönen Sommer, ein Abschalten von allen Sorgen und vor allem eine gesunde Rückkehr nach den Ferien! Alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Duwe



12. Elternbrief 	Schuljahr 2019 / 2020	Datum: 19.05.2020


Liebe Eltern, 

am Freitag, 15.05.2020 haben Sie bereits einen Elternbrief mit Informationen zum Schulstart der zweiten und ersten Klassen erhalten. 

Bis zu den Sommerferien sind es nur noch wenige Wochen. Es wird nach wie vor so sein, dass die Kinder in wöchentlich wechselnden (halben) Gruppen zur Schule kommen. Für die Woche, in der die Kinder nicht in der Schule sein können, erhalten sie weiterhin Aufgabenpläne. An welchen Tagen Ihr Kind in der Schule sein wird, erfahren Sie in Kürze von den Klassenlehrkräften (für Jahrgang drei und vier gibt es schulorganisatorisch bedingt jedoch eine Terminverschiebung der Gruppen). 
Auf Grund der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen und der personellen Situation müssen wir von den Anfangs-, End- und Pausenzeiten abweichen. 
• Die Zeiten für den dritten und vierten Jahrgang bleiben unverändert.
• Der zweite Jahrgang  wird von 8.30 - 12.15 Uhr in der Schule sein.
• Der erste Jahrgang  wird von 8.15 - 12.00  Uhr in der Schule sein. 

Sollte in Ihrem Umfeld ein Covid-19 Fall auftreten, informieren Sie mich bitte umgehend!

Freundliche Grüße & bleiben Sie gesund!
Birgit Duwe


11. Elternbrief 	Schuljahr 2019 / 2020	Datum: 15.05.2020


Liebe Eltern, 

gestern Abend gab es neue Informationen des Kultusministeriums. Ab dem 03.06.2020 startet der Unterricht für die Kinder der 2. Klassen in halben Gruppen, zwei Wochen später, am 15.06.2020 sollen die 1. Klassen dazu kommen. Wir freuen uns sehr darauf, alle Kinder wieder beschulen zu dürfen. Gleichzeitig müssen strenge Hygienemaßnahmen beachtet werden, damit der weitere Verlauf gelingt und für alle sicher ist. 

Da Sie nun alle vom Schulstart betroffen sind, besprechen Sie bitte sehr genau mit Ihrem Kind, dass die Hygieneabsprachen verlässlich eingehalten werden müssen. Ob Ihr Kind einen Mund-Nase-Schutz verwendet, liegt in Ihrem Ermessen. Für Pausenzeiten wird er vom Kultusministerium weiterhin empfohlen. Bitte geben Sie Ihrem Kind diesen mit, sofern gewünscht. Gleiches gilt ggf. für eine Handcreme.
Wir benötigen weiterhin eine Rückmeldung, falls Ihr Kind kein Hände-Desinfektionsmittel benutzen darf. Der Regelfall ist bei uns das Händewaschen, aber für Einzelsituationen wie dem Kontakt mit Fäkalien, Blut oder Erbrochenem wird Desinfektionsmittel eingesetzt. 
Sollte Ihr Kind selbst zur Risikogruppe gehören oder in Ihrer Familie Menschen der Risikogruppe angehören, liegt die Entscheidung bei Ihnen, ob Ihr Kind wieder zur Schule kommt. Soll Ihr Kind nicht kommen, wenden Sie sich bitte unverzüglich an die Klassenlehrkraft.
Auch bei uns im „Erwachsenenbereich“ gilt es, Risikogruppen zu schützen, daher werden Ihre Kinder zum Teil nicht vom bisher vertrauten Personal beschult. Von den Klassenlehrkräften erhalten Sie rechtzeitig weitere Informationen zur Gruppeneinteilung, den Unterrichtstagen und dem Lernen zu Hause. Auch beim Lernen zu Hause besteht Schulpflicht, d.h. Sie müssen Ihr Kind im Krankheitsfall bei der Klassenlehrkraft krank-melden. 

Die Möglichkeit der Notgruppenbetreuung besteht weiterhin unabhängig von der Wiederaufnahme des Unterrichts. Sie finden alle Informationen dazu auf unserer Homepage. Wir weisen aber vorsorglich darauf hin, dass sehr strenge Maßstäbe für den Erhalt eines Platzes gelten müssen. Wir verstehen Ihre Betreuungsnot gut, gleichzeitig müssen wir aber das Ziel der Einrichtungsschließung, die Verlangsamung der Virus- Ausbreitung, immer im Blick behalten. Nur Personen, die alle anderen Möglichkeiten der Betreuung ausgeschöpft haben, eine betriebsnotwendige Stellung in einem systemrelevanten Beruf haben oder sich in individuellen Notsituationen befinden, können diese Plätze nutzen. 

Sollte in Ihrem Umfeld ein Covid-19 Fall auftreten, informieren Sie mich bitte umgehend!

Freundliche Grüße & bleiben Sie gesund!
Birgit Duwe



10. Elternbrief 	Schuljahr 2019 / 2020	Datum: 29.04.2020

Liebe Eltern, 

ab dem 04.05.2020 startet der Unterricht für die Kinder der 4. Klassen in halben Gruppen, zwei Wochen später sollen die 3. Klassen dazu kommen. Wir freuen uns sehr darauf, viele Kinder wieder beschulen zu dürfen. Gleichzeitig müssen strenge Hygienemaßnahmen beachtet werden, damit der Start gelingt und für alle sicher ist. Schließlich wollen wir Ende Mai / Anfang Juni auch für die Kinder der 1. und 2. Klassen wieder Unterricht anbieten können und das hängt vom Erfolg dieses ersten Schrittes ab. 
Sofern Sie vom Schulstart betroffen sind, besprechen Sie bitte sehr genau mit Ihrem Kind, dass die Hygieneabsprachen verlässlich eingehalten werden müssen. Den anderen Familien der 1. und 2. Jahrgänge gehen diese Informationen zur Kenntnis zu und in der Hoffnung, dass wir sie bald auch mit Ihren Kindern umsetzen dürfen. 
Ob Ihr Kind einen Mund-Nase-Schutz verwendet, liegt in Ihrem Ermessen. Für Pausenzeiten wird er vom Kultusministerium empfohlen. Bitte geben Sie Ihrem Kind diesen mit, sofern gewünscht. Gleiches gilt ggf. für eine Handcreme.
Wir benötigen eine Rückmeldung, falls Ihr Kind kein Hände-Desinfektionsmittel benutzen darf. Der Regelfall ist bei uns das Händewaschen, aber für Einzelsituationen wie dem Kontakt mit Fäkalien, Blut oder Erbrochenem wird Desinfektionsmittel eingesetzt. 
Sollte Ihr Kind selbst zur Risikogruppe gehören oder in Ihrer Familie Menschen der Risikogruppe angehören, liegt die Entscheidung bei Ihnen, ob Ihr Kind wieder zur Schule kommt. Soll Ihr Kind nicht kommen, wenden Sie sich bitte unverzüglich an die Klassenlehrkraft.
Auch bei uns im „Erwachsenenbereich“ gilt es, Risikogruppen zu schützen, daher werden Ihre Kinder zum Teil nicht vom bisher vertrauten Personal beschult. Von den Klassenlehrkräften erhalten Sie alle weiteren Informationen zur Gruppeneinteilung, den Unterrichtstagen und dem Lernen zu Hause. Auch beim Lernen zu Hause besteht Schulpflicht, d.h. Sie müssen Ihr Kind im Krankheitsfall bei der Klassenlehrkraft krank-melden. 

Die Möglichkeit der Notgruppenbetreuung besteht weiterhin unabhängig von der Wiederaufnahme des Unterrichts. Sie finden alle Informationen dazu auf unserer Homepage. Wir weisen aber vorsorglich darauf hin, dass sehr strenge Maßstäbe für den Erhalt eines Platzes gelten müssen. Wir verstehen Ihre Betreuungsnot gut, gleichzeitig müssen wir aber das Ziel der Einrichtungsschließung, die Verlangsamung der Virus- Ausbreitung, immer im Blick behalten. Nur Personen, die alle anderen Möglichkeiten der Betreuung ausgeschöpft haben, eine betriebsnotwendige Stellung in einem systemrelevanten Beruf haben oder sich in individuellen Notsituationen befinden, können diese Plätze nutzen. 

Sollte in Ihrem Umfeld ein Covid-19 Fall auftreten, informieren Sie mich bitte umgehend!

Ich wünsche Ihnen weiterhin Geduld, Durchhaltevermögen und vor allen Dingen Gesundheit! 

Freundliche Grüße
Birgit Duwe



9. Elternbrief 	Schuljahr 2019 / 2020	Datum: 17.04.2020
		
Liebe Eltern, 

nach Wochen der kompletten Schulschließung steht auf Grundlage des Bund-Länder-Beschlusses der vorsichtige Schritt zu einer stufenweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs an. 
Die Grundschüler des Jahrgangs 4, die sich am Übergang zur weiterführenden Schule befinden, steigen ab 4. Mai 2020 in halben Gruppen, die wochenweise wechseln, wieder in den Unterricht ein. Der weitere Fahrplan für Niedersachsen sieht vor, dass ab der 20. Kalenderwoche gestuft die weiteren Jahrgänge folgen. Für den 3. Jahrgang startet der Unterricht ab dem 18. Mai 2020 ebenfalls in